Tabellenspitze verteidigt!

Das vergangene Spiel gegen den SCU Lüdinghausen 2, welches wir am Samstagnachmittag in heimischer Halle bestritten, lief fast nach Plan. 3:1 heißt es am Ende. Nachdem wir den Lüdinghäuserinnen per Telefon Entwarnung bezüglich der Demonstrationen in Bielefeld geben konnten, machten sie sich doch auf den Weg zur Spielanreise. Der erste Satz begann ausgeglichen, beide Mannschaften kamen gut ins Spiel, was ein Ständiges hin und her mit sich brachte. Schlussendlich hatten wir jedoch in der entscheidenden Phase die Nase vorn und konnten den ersten Satz mit 25:20 für uns entscheiden. Im zweiten Satz zeigte sich ein ganz ähnliches Bild, wieder musste um jeden Ballwechsel gekämpft werden, wieder hieß es am Ende 25:20. Die Schlussphase dieses Satzes entschied unsere Kira Welzel mit einer starken Aufschlagserie, auf die unsere Gegner nur mit großen Annahmeproblemen reagierten.

Wie so oft sollte der dritte Satz ganz anders verlaufen. Wir selbst fingen an nicht mehr mit 100% zu spielen und das Spiel etwas auf die leichte Schulter zu nehmen. Obwohl unser Trainer uns immer wieder genau davor warnt, und auch wir es eigentlich nicht zulassen wollten, geschah es. Einfache Fehler machten das gegnerische Team stark. Eine starke Abwehr machte das Lüdinghäuser Team zeitweise zu einer Gummimauer aus der so ziemlich jeder Ball wiederkehrte. Der Verlust dieses Satzes konnte auch durch einige taktische Wechsel zum Ende nicht mehr verhindert werden (20:25). Doch es hieß: „Kopf hoch, drei Punkte müssen her, wenn wir Tabellenführer bleiben wollen.“ Also rissen wir uns in Satz 4 noch einmal zusammen und zeigten, dass wir mit Recht am Kopf der Tabelle stehen. Mit mehr Konzentration und weniger Eigenfehlern konnten wir den Satz klar mit 25:14 für uns entscheiden.

Und wieder einmal hieß es: Hier regiert der Post SV!

Wir bedanken uns für die vielen laustarken Fans!