U20 männlich gewinnt alle drei Spiele der Quali A ohne Satzverlust

Volleyball | Jugend ml U20 OL2

 

Jetzt steht am 9. Februar die Quali B an

Die erste Qualifikationsrunde auf dem Weg zu den Westdeutschen Meisterschaften der U20 männlich hat unser Team am Samstag in Düsseldorf souverän überstanden. Im Auftaktspiel gewann die U20 um Coach Anne Schade gegen den gastgebenden ART Düsseldorf mit 2:0 (-10, -11). Noch deutlicher fiel der Erfolg im zweiten Spiel des Tages gegen den Hildener AT aus. Beim erneuten 2:0 gaben unsere Jungs in beiden Sätzen lediglich17 Ballpunkte ab. Deutlich spannender Verlief die Begegnung gegen den Nachwuchs des TVA Hürth. Nach einen über weite Strecken ausgeglichen verlaufenen ersten Satz gingen wir mit einem 2:1  mit 1:0 nach Sätzen in Führung. Anschließend gaben wir den Hürthern keine Chance, den Satzausgleich zu erzielen und nach dem 25:13 war das dritte 2:0 unter Dach und Fach. Nachdem sich der erste (große) Jubel gelegt hatte, erfolgte die erste Einstimmung auf den 9. Februar und die dann anstehende Quali B.

Den Erfolg in Düsseldorf schafften Coach Anne Schade, Jan Zeller, Jens Bode, Younes Amzou, Yannick Niebuhr, Jona Nöltgen, Nico Klippenstein, Hagen Thenhausen, Tom Keilbart, Emil Mauntel, Linus Mauntel, Tobias Krabus und Dennis Loboda.

 

Wenn feststeht, wo die Quali B gespielt wird und wer unsere Gegner sind, werden wir an dieser Stelle darüber berichten.