Spiele am Wochenende!

Bielefeld (woho).

Die Anfahrtswege für die beiden Regionalligamannschaften bei Männern und Frauen des Telekom Post SV könnten unterschiedlicher kaum sein. Die Männermann-schaft hat ein Heimspiel und empfängt die SG Coesfeld 06 in der Almhalle. Auf das Frauen-team warten erst 180 km auf Autobahnen und Landstraßen, bevor die Partie gegen die SG Werth/Bocholt in Bocholt angepfiffen werden kann.

Zu ungewohnter Zeit, am Sonntag um 17.00 Uhr, empfangen Männertrainer Carsten Petersen und seine Mannen die ambitionierte Sechs aus Coesfeld. Die Münsterländer haben mit Erik Kerp, er ging zum Zweitligisten FC Schüttorf, einen sehr starken Diagonalangreifer verloren, sein Nachfolger, Thomas Wittkowski, ist mehr als nur ein Ersatzmann. Neben Wittkowski zählt Mittelblocker Yannick van Dyck zu den erfolgreichsten Punktesammlern bei den Gästen.

Den Qualitäten der Gäste hat das Telekom-Team trotz der Niederlage am letzten Spieltag gegen Essen genug Stärken, um als Sieger die Almhalle zu verlassen. ,,Großen Einfluss auf den Ausgang der Partie könnte unsere Leistung im Aufschlag und in der Annahme“, verdeutlicht Telekom-Coach Carsten Petersen, welche Elemente den Schlüssel zum Erfolg bieten können. Steigerungsmöglichkeiten offenbarten die Gastgeber im Zusammenspiel zwischen Block und Feldabwehr. Grundsätzlich kann der Gastgeber dem zweiten Heimspiel optimistisch entgegensehen. Personelle Probleme hat die Frauen-Regionalligamannschaft aktuell nicht zu vermelden.

,,Wenn wir die vielen Kilometer der Anfahrt schnell aus unseren Beinen schütteln können und an unsere Leistung der Vorwoche anknüpfen, dann bin ich gespannt, mit welchem Ergebnis wir Bocholt verlassen werden“, beinhaltet die Aussage von Sebastian Hellwig, Trainer des Frauen-Regionalligateams des Telekom Post SV, die Hoffnung, die Heimfahrt nicht ohne einen Punktgewinn antreten zu müssen. Punkten die Bielefelderinnen erneut mit ihren Aufschlägen und ihren Angriffen über die Netzmitte und die Position zwei, dann gewinnt die Hoffnung auf eine positives Endergebnis weitere Nahrung.

In der Sporthalle I der Carl-Severing-Schulen empfängt die 2. Männermannschaft den SuS Oberaden. Für den heimischen Oberligisten geht es nach der Auftaktniederlage jetzt darum, die zu vergebenden Pluspunkte dem eigenen Konto gut zu schreiben.

Spiele am Wochenende:

Männer-Regionalliga: Telekom Post SV I – SG Coesfeld 06   So., 17.00 Uhr, Almhalle

Frauen-Regionalliga: SG Werth/Bocholt – Telekom Post SV   So., 16.00 Uhr

Männer-Oberliga: Telekom Post SV II – SuS Oberaden   Sa., 19.00Uhr, Carl-Severing-Schulen Halle I

instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share