OWL-Derby gegen Augustdorf

Volleyball | Männer 2 OL

Am Samstag treffen wir auf den OWL-Nachbarn FC Augustdorf, der eine beeindruckende Saison spielt. Bereits mit sechs verbleibenden Spielen und einem überschaubar schweren Restprogramm können die Sportsfreunde fast schon sicher die Planungen für eine weitere Oberligasaison angehen. Bei uns stellt es sich gleichwohl etwas komplizierter dar, zumal uns auch immer noch etliche Leute krankheits- und verletzungsbedingt fehlen (wir haben bei 5 aufgehört zu zählen). Aber sehen wir das Positive drin: Wir sind sicherlich nicht favorisiert und werden angesichts der Spielstärke des Gegners alles an Ressourcen mobilisieren müssen, um dort zu bestehen. Bereits im Hinspiel haben wir in ziemlich kompletter Besetzung ja gegen ein personell dezimiertes Augustdorf verloren. Das Gute an der Nummer ist, dass nach dem Spiel ein Team aus OWL entweder save ist (die anderen) oder eines vielleicht nicht mehr auf einem Abstiegsplatz steht (wir).

„Die Augustdorfer haben bisher gezeigt, dass sie ein würdiger OWL-Vertreter in der Oberliga sind. Jetzt dürfen sie mitentscheiden, wie weit sie in der nächsten Saison fahren wollen.“, stellt der verletzte Zuspieler Harry augenzwinkernd fest.

„Wir wollen unseren Aufwärtstrend fortsetzen und uns auch mal mit Sätzen und gern auch mit Punkten belohnen. Wenn die Art Volleyball zu spielen und wie wir als Team auch weiterhin wie in den letzten Spielen stimmen, kommen die Ergebnisse ganz sicher.“, orakelt Coach Apo.

instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share