Hinrunden Rückblick der TT Saison 2021 / 2022 der Erwachsenen Mannschaften

Eine Hinserie mit Höhen und Tiefen

Im Gegensatz zur Vorsaison konnte diesmal die Hinserie „normal“ zu Ende gebracht werden.

Es gab Positives und Negatives.

Die erste Mannschaft von uns, stellt etwas überraschend mit 16:2 Punkte den Herbstmeister in ihrer Staffel.

Wenn man sich die Ergebnisse anguckt mehr als zu Recht. Die beiden besten Einzelspieler laut Tabelle stellt TPSV 1 mit Pascal Weiß (16:1 Bilanz) und Simon Reckmeier (9:1 Bilanz). Außerdem sind die Beiden im Doppel ungeschlagen und führen somit auch dort die Rangliste an. Insgesamt muß man sagen, das die Mannschaft die alte Schwäche Doppel einwenig überwunden hat. Mit einer 19:8 Bilanz ist es die Beste die die Mannschaft seit Jahren hat.

Selbst der verletzungsbedingte Ausfall von S.Reckmeier von gut 4 Wochen konnte sehr gut aufgefangen werden.

Unterm Strich Gratulation zu einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung und wollen wir hoffen, das es so weitergeht.

Die zweite Mannschaft war bis zum vorletzten Spieltag ganz klar auf Kurs in die A Gruppe der 3.Kreisklasse. Dann kam es faustdick für die Mannschaft. In den letzten zwei Spielen war die Mannschaft verletzungs- und krankheitsbedingt leider nicht in der Lage ihre mehr als gute Ausgangsposition zuhalten.

So landete die Mannschaft am Ende der Hinserie auf Platz 5 der Hinrundentabelle.

Aber auch in dieser Liga stellen wir mit Rodan Klausing den besten Einzelspieler der Hinserie.

Durch den verletzungsbedingten Ausfall der etatmäßigen Nummer 2 ( leider nur einen Saisoneinsatz) und den Umständen der letzten zwei Spiele kann und sollten wir auch hier zufrieden mit dem Ergebnis sein

Die dritte Mannschaft landete am Ende der Hinserie auf dem 6.Tabellenplatz. Auch hier gibt es mit Hans Jürgen Jung einen Spieler der es in die Top 3 der Liga in der Einzelbilanz geschafft hat. Er konnte am Ende eine 10:4 Bilanz verbuchen. 

Auch diese Mannschaft hatte mit einem langwierigen Ausfall zu kämpfen. Die etatmäßige Nummer 1 fiel krankheits- und verletzungsbedingt die komplette Serie aus.

Nach dem erfolgreichen Saisonstart mit dem Auswärtssieg bei BTG folgten leider nur Niederlagen. Aber im letzten Spiel konnte die Mannschaft ein riesengroßes Ausrufezeichen setzen. Die SpVg Heepen kam als ungeschlagene Mannschaft zu uns in die Falkrealschule. Und was passiert? Sie fahren mit einer 8:1 Niederlage in die Winterpause. Ein super Ergebnis zum Jahresende.

Sebastian Polster ( unsere Nummer 1 der Jugend ) hat in der Hinserie sehr erfolgreich in allen drei Mannschaften seine Einsätze gehabt, so dass er unterm Strich zur Rückserie fest als Nummer 2 der Zwoten an den Tisch gehen wird.

In den letzten zwei Saisonwochen kam die Nummer 2 der Jugend Jannis Lotte auch zu seinen ersten erfolgreichen Einsätzen bei den Erwachsenen.

Zum Start der Rückserie werden die Aufstellungen geringfügig geändert und wir werden versuchen 2022 dort weiter zumachen wo es 2021 aufgehört hat.

Das heißt die Erste wird hoffentlich den Platz an der Sonne halten können. Die Zweite dürfte in der sog. C Klasse zu den Favoriten der Liga gehören. Die Dritte wird hoffentlich wieder ein paar Ausrufezeichen setzen können.

Marc Antons

12.12.2021

instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share