Erst die Pflicht, dann die Kür

Wir müssen an diesem Wochenende doppelt ran. Am Samstag steht um 20 Uhr das Spitzenspiel gegen die 2. Damen aus Aasee an. Das Spiel bietet besondere Spannung, da wir im Hinspiel ein 0:2 Rückstand aufgeholt und knapp mit 3:2 gewonnen haben. Zudem sind die 2. Damen aus Münster die einzigen Gegner, die uns 2 Sätze abnehmen konnten. Nach der Niederlage von Aasee gegen Ostbevern am vergangenen Wochenende ist davon auszugehen, dass Aasee die Niederlage wieder ausbügeln möchte und mit vollem Elan und Energie in das Spiel gegen uns gehen wird. Es gilt also mit höchster Konzentration und voller Energieleistung das Auswärtsspiel in Münster (20 Uhr) zu bestreiten.

Aber nach dem Ligaspiel ist noch nicht Schluss. Am Sonntag (nicht einmal 12 Stunden später) geht es los nach Schloß Holte, um im Pokal an den Start zu gehen. Im ersten Spiel (Achtelfinale) geht es gegen den Spitzenreiter der Landesliga Staffel 8. In dem Spiel gilt es den Ligaunterschied deutlich zu zeigen und das Spiel zu gewinnen, sodass es direkt im Anschluss in das Viertelfinal geht. Im Viertelfinale wartet die SG Sande/ VoR aus der Oberliga.

Mit vollem Schwung werden wir Liga- und Pokalspiel angehen und versuchen aus den drei Spielen die maximale Punkteausbeute zu holen.

 
Eure 1. Damen