Ein Wochenende zum Vergessen.

Volleyball Männer 1 RL West

Auch mit einigen Tagen Abstand fällt es nicht leicht die passenden Worte
für das Spiel gegen Essen zu finden.

Motiviert und voller Tatendrang fuhren wir am Samstag mit zwei komplett
vollen Hertz Bullis (sehr kuschelig) zum Auswärtsspiel nach Essen. 14
Athleten und zwei Coaches sollten reichen für eine Revange für das
Hinspiel, dass wir in der heimischen Almhalle knapp 2:3 verloren.

Und so starteten wir auch in Satz, dank unserem „massigen“ Linkshänder Sven
und seinen Aufschlägen konnten wir schon schnell auf eine deutliche acht
Führung auf der Anzeigentafel schauen. Die Stimmung auf und vorallem neben
dem Feld war überragend, der Vorteil wenn an der Seitenlinie sieben Spieler
am pöbeln und feiern sind. Die Führung konnten wir den Satz über gut
verwalten, ließen die Hausherren zwar zum Satzende nochmals herankommen
doch machten den Satz mit 25:20 dicht.

In Satz zwei ist Essen dann auch im Spiel angekommen, beide Mannschaften
kämpfen doch leider steht Humann in diesem Satz in Block-/ Feldabwehr
besser als wir und ist im Angriff zwingender, sodass wir diesen Satz mit
18:25 abgeben.

Was dann passiert ist wohl so in vielen Jahren noch nicht geschehen. Wir
stellen das Volleyball spielen konsequent auf allen Positionen ein. Auch
reihenweise Wechsel auf jeglichen Positionen bringen weder in Satz drei
noch vier Besserung. Wir schaffen es einfach nicht den Ball im gegnerischen
Feld auf den Boden zu bringen. So steht es nacher 25:9 und 25:8. „Ich
glaube dass ist die höchste Niederlage die wir je kassiert haben“ – so
Hanno, der in dem Spiel noch als bester Postler ausgemacht wird und zum MVP
gekürt wird.
Hängende Köpfe, Stille in der Kabine. geschlossenes Mannschaftsversagen,
trotz eines guten Testspiels gegen den VC Osnabrück letzte Woche.

„Vielleicht kommt dieser Wachrüttler genau zur richtigen Zeit“ so Capitano
Tim. Fakt ist wir werden diese Woche hart trainieren um am Wochenende vor
heimischer Kulisse nicht so baden zu gehen.

Ausblick DOPPELSPIELTAG:

Am Samstag kommen die Spitzenreiter, die Rheinsieg Volleys, bereits in den  letzten Jahren teilten wir oft genug Punkte aus Hin- und Rückspiel, deshalb sind wir jetzt dran Am Sonntag gehts dann im Pokal gegen den Sieger aus der Partie Augustdorf: Paderborn.

Wir geben alles um endlich wieder zählbares in die Tabelle einfließen zu lassen!

#telegrafieren #telefonieren #draußennurKännchen #Abgeschossen #Wachrüttler
#Trainhard #Ausblick #Pokal