21Mai

Deutsche Meisterschaft der männlichen U 14 in Frankfurt/Main

Jugend ml U14-1 OL—  Am Samstag, 21. Mai 2022

Der Saisonhöhepunkt der mU14 wartete am 21. + 22.5. in Frankfurt mit der Deutschen Meisterschaft. Da die mU18 bei ihrer DM vorlegte, hatten die Jungs ein Ziel. Die U14 wollte auf keinen Fall Letzter werden, besser wäre der 10. Platz und damit einen Platz besser als die großen Brüder.
Da wir keinen Gegner kannten, wollten wir das erste Spiel gegen TuS Eintracht Wiesbaden gleich gewinnen. Das Spiel ging leider sehr knapp mit 29:31 und 22:25 verloren. Im 2. Spiel wartete SCC Berlin. Die Juniors des SCC bilden Unterbau des Bundesligameisters Berlin Recycling Volleys. Die 13- Jährigen waren auch gleich 2 Köpfe größer und Schmetterbälle schlugen auf 2 m ein. Aber die kleinen Postler kamen auch zu harten Angriffen, Blocks und Abwehraktionen. Der Sieg zu 25:17 und 25:11 war Berlin aber nicht zu nehmen. Was später erst klar wurde, wir hatten damit gegen 2 spätere Halbfinalisten gespielt.
Im letzten Spiel der Vorrunde ging es also um alles, wenn wir in der Endabrechnung noch aufsteigen wollten. Gegen VC Offenburg kämpften sich die Jungs immer wieder zurück. Offenburg hat das Spiel gegen uns ebenfalls als Endspiel ausgerufen. Aber im hart umkämpften Spiel gewannen wir mit 25:19 und 25:23. Tolle Unterstützung bekamen wir von den Kumpels von Humann Essen. So musste Offenburg mit seinen Schlachtenbummlern nicht nur gegen die rosa Fanwand des Post SV auf der Tribüne, sondern auch gegen die Essener Jungs am Spielfeldrand anschreien. Neben dem Spiel gewannen wir natürlich auch den Lautstärkevergleich.
Im Viertelfinale wiederholte sich das Endspiel der WDM gegen Humann Essen.
Das Spiel verloren wir leider erwartungsgemäß mit 14:25 und 13:25. Das konnte der Freundschaft mit Essen aber nichts anhaben. Das war übrigens das Spiel gegen den 3. Halbfinalisten.
Am Sonntag spielten wir zuerst gegen SVG Lüneburg. Im 1. Satz lag Lüneburg vorne (17:25). Die Postler kamen aber zurück und übernahmen auch allmählich die Stimmung auf der Tribüne. In einem spannenden Match holten wir uns den 2. Satz mit 25:21. Den Tiebreak vollendete unsere 2m Krake Milo mit 2 tollen Blocks und einem Angriff. Milo hatte bei der WDM noch aussetzten müssen und stieg nach langer Pause bei der DM toll wieder ein.
Im letzten Spiel gegen VC Dresden war die Luft etwas raus. Alle Jungs versuchten nochmal dagegenzuhalten. Aber das Spiel endete 9:25 und 17:25.  Egal.
Wir waren mit der mU14 in der Top 10 in Deutschland. An ein besseres Vereinsergebnis konnte sich niemand erinnern. Alle waren auf die Leistung stolz, weil es doch oft gegen den Unterbau von Bundesligisten ging.
Das Endspiel schauten sich die Postler und Essener gemeinsam an und verputzen dabei zusammen die letzten Süßigkeiten. Das Endspiel gewann der Favorit SCC Berlin.
Abschließend war es ein toller Abschluss für unsere Trainerin Chrissi. Sie kümmert sich jetzt wieder verstärkt um die ganz jungen Talente. Danke Dir.

instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share