24Feb

Der Maulwurf steigt rotierend auf den Hund…

Volleyball Männer 1 RL West—  Am Samstag, 24. Februar 2018

… oder die Blechdose platzt, so könnte ein Titel des Jugendbuchautors James Krüss heißen. Inhaltlich geht es um das OWL-Revierderby gegen unsere Freunde aus Paderboring. Am kommenden Wochenende treffen wir auf die abstiegsgefährdeten VB-Clubber, die zur Zeit jeden Punkt brauchen. Die Vorzeichen stehen für die Domstädter gar nicht so schlecht. Die Sportiven aus der Stadt, die es nicht gibt, konnten in den letzten Jahren nie einen Punkt aus Paderborn entführen. Die bitterste Pille war vielleicht vor zwei Jahren, als Paderborn mit einem glatten Sieg mehr oder weniger unseren Abstieg besiegelte. Dieses Jahr sieht die Tabellensituation eher umgekehrt aus. Das liegt unter anderem an der dünnen Personaldecke in Paderborn.

Wenn jedoch alle an Bord sind, kann das Team alles möglich machen. Diese bittere Pille mussten wir im Hinspiel bereits schlucken, als gut aufgelegte Akteure durch einfachen und fehlerarmen Volleyball eine Nummer zu gut für uns waren. Das Orakel verspricht auf jeden Fall ein extrem spannendes Spiel, denn Paderborn kämpft seit Jahren in der Regionalliga gegen den Abstieg und legt meistens eine Punktlandung auf´s Parkett. Nerven scheinen die Jungs nicht zu haben. Wir wollen weiter an der Tabellenspitze dranbleiben und können trotzdem befreit aufspielen. Unter diesen Bedingungen resultieren bei uns meist Bestleistungen. Aber genug mit wilden Spekulationen. Am Sonntag werden wir leider auf Abwehrkätzchen Djuk verzichten müssen. Ebenfalls werden die Pinballstars Tobi und Tobi nicht am Spiel teilnehmen können. Ob Coach Anne als taktische Maßnahme unser Maskottchen Chewbacca auf´s Feld stellt, um vor allem Stabilität in unser Spiel zu bringen, müsst ihr am Sonntag selbst beobachten. Wir freuen uns jedenfalls auf ein spannendes Derby.

Bis dahin eure 1. Herren