Delbrück, wir kommen!  –  U20 qualifiziert sich für die Westdeutschen!

Volleyball | Jugend ml U20 OL2

Eine Woche, nachdem windige Wetterkapriolen die Austragung der Qualifikationsrunde B der U20 männlich verhindert hatten, ließ sich unser ältestes Nachwuchsteam am zurückliegenden Sonntag nicht mehr die Qualifikation an den Westdeutschen Meisterschaften (WDM) nehmen.

Im Viererfeld gelangen dem Team um Trainerin Anne Schade zwei Siege und eine Niederlage. Damit belegte unsere Mannschaft Platz zwei in der Abschlusstabelle und diese Platzierung bedeutete die Qualifikation für die WDM am 7./8. März in Delbrück. Aber der Reihe nach!

Im ersten Spiel der Qualirunde stand unserer Sechs die körperlich starke Auswahl des PTSV Aachen gegenüber. Beeindruckt von der Körpergröße und der Aufschlagstärke der Printenstädter lag unser Telekom-Team schnell mit 0:7 im Hintertreffen. Mit dem ersten gewonnenen Punkt kehrte die Sicherheit zurück und nach einer famosen Aufholjagd in Satz eins und einer konstanten Leistung in Durchgang zwei gelang ein 2:0 ( -15, -18) Erfolg. Anschließend stand die Begegnung gegen den TV Jahn Rheine an.

Rheine, da war doch was? Genau, in der Punkrunde hatten wir beide Begegnungen gegen die Münsterländer verloren. Dieser Gedanke schien einigen unserer Akteure im 1. Satz durch den Kopf zu spuken und Rheine ging nach dem 16:25 aus unserer Sicht nach Sätzen mit 1:0 in Führung. Anschließend fand Coach Anne Schade die richtigen Worte, unsere Jungs ihre Form und dank einer deutlichen Leistungssteigerung und der fantastischen Unterstützung von der Tribüne wurde aus dem 0:1 ein 2:1 (16:25, 25:14, 1:6) Erfolg. Der bedeutete die sichere Teilnahme an der Endrunde der Westdeutschen!!! 

In der letzten Partie des Tages reichte die Kraft gegen die technisch sehr versierten Spieler des Moerser SC für einen sehr guten ersten Satz, den unsere Jungs mit 28:26 für sich entschieden. Anschließend gingen Kondition und Konzentration verloren. Moers nutzte diese Schwächen und deshalb gab es zum Abschluss der Quali B eine 1:2 (28:26, 17:25, 5:1) Niederlage.

 

Nach den letzten Begegnungen hatte die Abschlusstabelle folgendes Aussehen:

 

1. Moerser SC           6:0 Punkte, 6:1 Sätze, 166:151Ballpunkte

2. Telekom Post SV   4:2 Punkte, 5:3 Sätze, 156:144 Ballpunkte

3. PTSV Aachen        2:4 Punkte, 2:4 Sätze, 109:139 Ballpunkte

4. TV Jahn Rheine     0:6 Punkte, 1:6 Sätze, 113:156 Ballpunkte

 

Ein ganz großer Dank gilt es den zahlreichen Eltern der U20-Akteure auszusprechen. Ohne diese (eure) Hilfe hätten wir die Qualirunde nicht so reibungslos über die Bühne gebracht. Danke!!!

Für die U20 beginnt bereits in dieser Woche die Vorbereitung für die Westdeutschen in Delbrück am 7./8. März. Um dort erfolgreich abzuschneiden, ist die Fortsetzung der intensiven Trainingsarbeit der letzten Wochen notwendig. Das U20-Team hat durch die hohe Trainingsbeteiligung und das intensive Training in den letzten Einheiten einen echten Teamspirit entwickelt und sowohl die individuelle als auch mannschaftliche Leistung deutlich gesteigert. Beides gilt es auszubauen. Daher lautet das Motto bis zum Delbrück-Wochenende: Weiter so!!!

 

instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share