Corona-Oberliga die Dritte

Corona-Oberliga 3 (die dritte) Man mag es kaum für möglich halten, aber es soll tatsächlich wieder Volleyball gespielt werden. Was von vielen Spielern bislang als Zeitungsente mit einem müden Lächeln quittiert wurde, trifft uns nun mehr als unvorbereitet. Wir befinden uns schließlich noch immer in den nordrhein-westfälischen Sommerferien. Entsprechend lässt sich ein Großteil des Kaders noch die Sonne auf den Bauch brennen. Im Umfang entwickelte sich letzterer naturgemäß antiproportional zur Trainingsleistung.

Dennoch haben sich einige dazu bereit erklärt, sich in bis zu 3 Trainingseinheiten intensiv vorzubereiten und am Samstag den Weg in Richtung Lünen anzutreten. Bei genannten Treffen machten wir dann eine bahnbrechende Entdeckung, welche den modernen Volleyball vermutlich nachhaltig auf den Kopf stellen dürfte: es stellte sich schnell heraus, dass der Position 2 bislang unnötigerweise eine allzu große Bedeutung zukam. Entsprechend entschlossen wir uns, im ersten Saisonspiel komplett auf Diagonal- und Zuspieler oder gar Liberos zu verzichten die hierdurch entstehenden Freiflächen mit Mittelblockern und Außenangreifern zu füllen. Damit es bei diesem perfekt durchdachten Spielsystem nicht zu Querelen kommt, wer denn nun die Punkte machen darf, verzichten wir frei nach dem KISS-Prinzip (keep it simple, stupid) weitestgehend auch auf Auswechselspieler.

Das dürfte die uns bislang nahezu unbekannten Gastgeber vom Rande des Ruhrpotts dann vor nie dagewesene Probleme stellen… hoffen wir zumindest. Sollte unser Ansatz unerwarteter Weise nicht wie angekündigt zünden, so hätte es zumindest den Charme, dass der Saisonausgang auch nach diesem Spiel noch weiterhin offen bleiben könnte. Wir Spielenden freuen uns jedenfalls und wünschen den verbliebenen 9 Urlaubern noch weiterhin alles Gute. Die Stammplätze sind damit gem. KISS natürlich vergeben..

Tschööööö,  der Maddin    

instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share