Anders als gedacht gegen Bochum

Volleyball | Männer 2 OL

In einem überraschend klaren Spiel schlugen wir die geschätzten Sportskameraden vom VfL Telstar Bochum mit 3:0 (-12,-16,-15). Dabei kann man konstatieren, dass wir recht kompakt aufgetreten sind, aber man fairerweise auch sagen muss, dass unserem Gegner irgendwie auch ein gebrauchtes Spiel angedreht haben muss. Insgesamt freuen wir uns über 3 Punkte und vor allem ein gutes Spiel von uns. In den Sätzen sah es wie folgt aus:

Während wir von Beginn an klar machten, dass wir unbedingt zu Hause ein gutes Spiel hinlegen wollten und entsprechend in Auf- und Rückschlag loslegten, sammelten sich die Punkte auf unserer Seite. Satz 1 war damit irgendwann klar. Ähnlich sah es dann in Satz 2 und 3 aus, so dass wir wenig Schwierigkeiten hatten, dass Spiel nach Hause zu bringen. Aus einem guten Team sind insbesondere Martin (Kunter) und Harry zu nennen. Auch Markus ließ den einen oder anderen Zauberschlag zum Ohrenschlackern raus. Der Rest im Team machte es aber auch prima, und am Ende zeigt das Spiel vor allem, dass wir trotz einiger fehlender und angeschlagener Spieler an diesem Tag trotzdem immer Antworten gefunden haben. Und letztlich geht es ja genau darum.

„Das war gut und hat Spaß gemacht. Der nächste Schritt für uns wird es dann sein, auch dort zu bestehen, wo wir unter starkem Druck stehen und gerade dann Lösungen zu finden.“, schaut Mittelmann Stas bereits nach vorn.

 „Es war schon hilfreich, dass Bochum sein erstes Spiel hatte und wir durch unser Spiel letzte Woche schon eine Woche weiter in der Vorbereitung waren. Wir freuen uns jetzt erstmal über ein recht ordentliches Spiel und 3 Punkte, aber hängen den Sieg auch nicht zu hoch.“, bleibt Coach Apo entspannt.

„Am meisten ärgert mich aber, dass ich Markus in der Kabine nicht mal ansatzweise erschrecken konnte. Ich bin da was Neues am Planen dranne jetzt…!“, guckt Harry sehr diabolisch.

instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share