01Okt

Almpremiere im Tie-Break gewonnen.

Volleyball Männer 1 RL West—  Am Montag, 1. Oktober 2018


Am Samstag gewannen wir das Spiel gegen die Sportskameraden vom SVE Grumme mit 3:2 (-15, 18-,24-,-21,-11). Dabei zeigte sich ein typisches Spiel der Saisonvorbereitungsphase, das reich an Emotionen (gut für die Zuschauer!), aber durchgängig reich an technisch-taktischen Finessen (blöd für die Taktikfüchse!) war. Am Ende durften wir uns aber über die ersten beiden Punkte freuen und ob des kämpferischen Einsatzes auf die Schulter klopfen.

Um das Spiel kurz zu beschreiben: Im ersten Satz zeigten wir, was wir theoretisch spielen können. Davon berauscht (und vielleicht auch ermattet) gaben wir die beiden nächsten Sätze an stärker werdende Bochumer ab, so dass wir dann eben kämpfen mussten, was in Satz 4 und 5 auch gut klappte. Zu Recht dürfen wir mit diesem Aspekt unseres Spiel zufrieden sein, getreu dem Motto: „Wenn es filigran nicht geht, dann eben mit Pike!“ Aus einem zum Team wachsenden Team mit einigen Neuen (Welcome, Jannik, Jesko, Ruben und Sven!) sind besonders Arnim mit fiesen Abwehraktionen und Martin für ein kluges Spiel hervorzuheben. Auch Harald tat sich als Gewaltaufschläger und diese Außenpeitsche hervor.

„Wir haben nicht in allen Phasen des Spiels Zugriff auf das effektive und unkonventionelle Spiel unseres geschätzten Gegners bekommen. Ein paar Trainingseinheiten werden uns sicher noch gut zu Gesicht stehen!“, klopft sich Kapitän Daniel den letzten Sand aus den Klamotten.

„Wenn wir die Vorbereitung Ende Oktober abgeschlossen haben, werden noch ein paar Sachen runder laufen. Ich bin mit dem Gezeigten ganz zufrieden und freue mich auf das nächste Trainingsspiel am Mittwoch in Hörde!“, ist Coach Apo mit dem Stand der Vorbereitung zufrieden.

instagram default popup image round
Follow Me
502k 100k 3 month ago
Share